Hygiene und Gesundheit

Schulärztlicher Dienst

Schularzt ist Herr Dr. Richard in Leubringen.

Im Kindergarten, im 4. und 8. Schuljahr werden die Schüler/innen vom Schularzt untersucht.

Der Schularzt führt ohne die Einwilligung der Eltern keine Behandlung aus.

Schülerinnen und Schüler, die sich nicht durch den Schularzt untersuchen lassen wollen, haben die Möglichkeit, vorgängig der Schulleitung eine ärztliche Bestätigung vorzulegen, wonach die Untersuchung auf eigene Kosten beim Arzt ihres Vertrauens vorgenommen wurde.

Der Schularzt steht den Schülerinnen und Schülern für eine individuelle Beratung unentgeltlich zur Verfügung.

Schulzahnpflege

Die Eltern melden ihr Kind einmal pro Jahr bei ihrem Zahnarzt an. Die Gemeinde übernimmt die Kosten dieser Kontrolle.

Krankheit

Mein Kind ist krank – darf es in die Schule? Grundsätzlich entscheidet der Allgemeinzustand ob der Besuch von Schule oder Kindergarten sinnvoll ist.

Krankheitsbedingte Absenzen sind der Klassenlehrperson oder der Schulleitung (032 323 77 44) vor der ersten Schulstunde mitzuteilen.

Läuse

Läuse treten bei Kindern immer wieder einmal auf. Es besteht kein Grund zur Sorge! Läuse sind lästig, aber nicht gefährlich! Wenn in der Schule ein Läusebafall erkannt wird, wird sofort die Pediculosetherapeutin hinzugezogen, die alle notwendigen Massnahmen in die Wege leitet. Wenn Sie als Eltern bei Ihrem Kind Läuse finden, muss die Klassenlehrperson oder die Schulleitung sofort informiert werden. Um eine Weiterverbreitung zu verhindern, darf der Schulbesuch erst nach erfolgter, erfolgreicher Behandlung wieder aufgenommen werden.

Versicherung beim Unfall

Unfälle in der Schule und auf dem Schulweg sind nach dem neuen Krankenversicherungsgesetz voll durch die private Krankenkassen gedeckt. Hat ein Kind einen Unfall auf dem Schulweg oder in der Schule, müssen die Eltern diesen der privaten Krankenversicherung melden.